Berlin

Offizielle Mitteilungen

BHV - Spielbetrieb • Nr. 171 vom 7.6.2019

Protokoll der Sportwartesitzung zur Vorbereitung der Feldsaison 2019/20


Tag: Mittwoch, der 5.6.2019
Ort: Sportschule des Landessportbundes, Priesterweg
Zeit: 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr
Anwesende: s. Anlage Anwesenheitsliste

 

Am 5.6.19 fanden 17 Sportwarte (bzw. deren Vertreter) den Weg in die Sportschule des LSB. Drei Vereine hatten sich entschuldigt. Der Staffelleiter Damen, Hannes Schmidt und der Staffelleiter Herren, Mayk Reunig waren ebenfalls anwesend.

 

TOP 1: Die Sportwartin begrüßte die Anwesenden.

 

TOP 2: Rückblick auf die Feldsaison 2018/19


In einer Vorbesprechung am 3.6. hat die Sportwartin mit den beiden Staffelleitern einige Punkte herausgearbeitet, die den Anwesenden im Einzelnen erläutert wurden:
-Beim ESB müssen bei einer vereinsmäßigen Ansetzung die Namen der Schiedsrichter mit eingetragen werden, damit Rückfragen zu Eintragungen im ESB gezielt erledigt werden können.
-Bei Spielverlegungen ist der „Verursacher“ dafür verantwortlich, dass die angesetzten Schiris (namentlich oder vereinsmäßig) benachrichtigt werden. Der SRA ist bei dieser Benachrichtigung mit in den Verteiler zu nehmen und entscheidet am Ende, ob die Ansetzung auf „selbst/selbst“ gesetzt wird. In diesem Zusammenhang bittet Robert Triebel von Rot.PB darum, dass bei Verhinderung von vereinsmäßig angesetzten Schiris die Vereine vorher Bescheid geben, dass kein Schiri kommt. Man kann dann eigene Schiris mitbringen und wird nicht überrascht, dass keine Schiris vor Ort sind. Morris McDevitt von den Bären erläutert, dass auch eine Verlegung am gleichen Tag (etwa um 1 Stunde) problematisch werden kann. Bei Veröffentlichung des Spielplans und der Schiri-Ansetzungen teilt man sich seine Zeit ein und da kann durch eine Verschiebung schon einiges nicht mehr klappen. In diesem Zusammenhang wird die späte Veröffentlichung der Schiri-Ansetzungen bemängelt. Zwischen der Spielplanveröffentlichung und den Schiri-Ansetzungen lagen einige Wochen. Das führt oft dazu, dass die ersten Ansetzungen nicht wahrgenommen werden können.

Zu dem Thema Spielverlegungen erläutert die Sportwartin, dass in der ZSPO des BHV immer noch verankert ist, dass im Erwachsenenspielbetrieb Spiele erst verlegt werden dürfen, wenn ein zuvor verlegtes Spiel gespielt ist. Außerdem will sie zusammen mit den Staffelleitern (natürlich auch für die Jugend) ein Formular entwickeln, aus dem jeder ersehen kann, wie eine Spielverlegung ablaufen muss. Wenn alles abgearbeitet ist, kann dieses Formular dann an die Geschäftsstelle geschickt werden (ohne dass „Fortsetzungsromane“ an der Mail hängen), die dann die Verlegung im Internet verarbeitet.

Die Teamberechtigten sollen ihre persönlichen Daten nicht weitergeben, damit jemand, der auf dem Platz ist dann mit ihren Daten den ESB bearbeitet/abschließt. Der bessere Weg ist die Meldung mehrerer Teamberechtigte für jedes Team. Alle Personen, die auf dem ESB erfasst werden sollen/müssen, müssen auch im Hockey-Club angemeldet sein (Staff, Physio, Betreuer usw).
Hannes Schmidt weist darauf hin, dass beim ESB jeder Schritt bestätigt werden muss, bevor das Spiel auf „abgeschlossen“ gesetzt wird. Dann kann nur noch der Staffelleiter bzw. die Sportwartin an den Eintragungen etwas ändern. Sollte, wie in der letzten Zeit fast üblich, das Netz so überlastet sein, dass ein Abschicken nicht möglich ist, kann man das zuhause nachholen bzw. dem Staffelleiter eine Mail senden, mit der Begründung, warum die Eingaben nicht funktioniert haben bzw. was noch eingetragen werden muss (bitte die Sportwartin immer in Cc setzen, falls eine Mail mal nicht beim Staffelleiter ankommt).

Falls ein Teamberechtigter bei einem Verein ausscheidet (Clubwechsel z.B.) ist das umgehend dem Staffelleiter mitzuteilen, damit der Teamberechtigte aus der Kaderliste entfernt wird. Ein neuer Teamberechtigter kann aber jederzeit nachgemeldet werden. Alle Teamberechtigten sollen mit Telefonnummer und Mailadresse gemeldet werden. Dazu müssen sie diese Daten im Hockey-Adressbuch eintragen. Das erleichtert die Kommunikation der Teamberechtigten untereinander, falls kurzfristig etwas geklärt werden muss. An diese Daten kommen nur die Staffelleiter, die Sportwartin und die jeweiligen Teamberechtigten. „Normale“ Spieler haben keinen Zugang zu diesen Daten. Falls einzelne Personen das nicht möchten, können Sie dem Staffelleiter diese Daten gesondert zukommen lassen. Hannes hat sich bereit erklärt, diese Daten bei Rückfragen dem anfragenden Verein zu überlassen. Der bessere Weg ist aber wirklich, diese Daten im Hockey-Adressbuch einzutragen, dann ist bei Rückfragen der direkte Weg immer schneller als der Umweg über den Staffelleiter.

 

TOP 3: Ergebnisse vom Bundestag


Die Sportwartin erläutert kurz die Ergebnisse des BT in Grünstadt. Die Veröffentlichungen in der DHZ waren sehr ausführlich. Die Satzungsänderung scheiterte an der 2/3 Mehrheit. Der Liga-Verband wurde nach dem BT gegründet. Bernd Rannoch erläutert aus seiner Sicht die Ereignisse um diese Gründung und nennt den Termin der ersten Zusammenkunft des Liga-Verbandes (Sonntag, 16.6.). Auf Rückfrage von Thorsten Finke (Z88) bestätigt er, dass auch nicht BL-Vereine Mitglied werden können. Die Beitragsordnung wird aber erst verabschiedet, konkrete Beiträge können daher noch nicht genannt werden.

 

TOP 4: Schiedsrichterfragen


Die Sportwarte bemängeln, dass niemand vom SRA an der Sitzung teilnimmt. Gerade im Hinblick auf die anstehenden Strafen für die nicht oder zu wenig gemeldeten Schiedsrichter zum Stichtag 15.3. sind sehr viele Fragen aufgetaucht. Es geht einmal um den zeitlichen Ablauf der Mitteilungen und Fristen für Stellungnahmen und um die nicht immer einfache Kommunikation mit dem SRA. Das hängt sicher auch mit dem Wechsel im SRA (Malik kandidiert nicht mehr, ein neuer SRObmann wird gewählt und der SRA muss sich neu aufstellen). Trotzdem sind die Anwesenden einhellig der Meinung, dass ein Vertretet des SRA hätte vor Ort sein müssen. Es gab einige Verwirrung im Vorfeld, wer meldefähig ist (Beispiel Trainer mit C-Lizenz – soll angeblich nur für Lizenzen möglich sein, die in Berlin abgelegt wurden, wir haben aber sehr viele Brandenburger Vereine, die mitspielen).
Die Sportwarte äußern den Wunsch, dass eine gesonderte Sitzung mit dem SRA und den Sportwarten der Vereine (und des Verbandes) stattfindet. Es wird ausdrücklich gewünscht, dass nicht nur die SR-Obleute der Vereine an der Sitzung teilnehmen, da viele Vereine keine Obleute haben, aber in der Regel einen Sportwart.


TOP 5: Feldsaison 2019/20


Die Sportwartin erläutert die Terminplanung für die Oberligen Berlin. In der Saisonhälfte 2019 sind 8 Spieltage geplant (11.8.; 18.8.; 25.8.; 1.9.; 8.9.; 15.9.; 22.9.; 29.9.). Im Jahr 2020 sind geplant: 26.4.; 3.5.*; 10.5.; 17.5.; 24.5.*; und 7.6. – am 14.6. finden die Relegationsspiele zur RL-Ost statt (wurde vom OHV so festgelegt). Nach eingehender Diskussion wird folgender Kompromiss gefunden:
Diese Spieltage (8:6) werden beim Spielplan so angesetzt. 1 Spiel aus dem Jahr 2019 kann in 2020 verlegt werden, muss aber bis Ende April 2020 gespielt sein. Die beiden Spiele mit * (3.5. und 24.5.) werden ebenfalls angesetzt und müssen im Zweifelsfall verlegt werden (Wochenenden nach Feiertagen).


Die Verbandsligen sind von dieser engen Zeitplanung nicht betroffen, sie können noch am 14.6. und 21.6. ihre Spiele austragen. Hier gibt es 7 Ansetzungen in 2019 und 7 Ansetzungen (oder entsprechend weniger Termine bei weniger als 8 Teams) in 2020.


Die Sportwartin bittet die Vereine unbedingt zu berücksichtigen, dass die Termine für 2020 schon fest im Spielplan integriert werden. Bei Terminen für Turniere im Jahr 2020 muss der Verein rechtzeitig daran denken, eine Spielverlegung zu veranlassen bzw. die möglichen Uhrzeiten, die trotz Turnier möglich wären, an den Verband zu melden.


Die Sportwartin weist darauf hin, dass sich einiges an Regeln geändert hat und bittet die Vereine, ihre Teams entsprechend vorzubereiten (Spielzeit 4x15 Minuten, TW-Regel bei den Erwachsenen ….).
Es gibt zu allen Änderungen Veröffentlichungen, die sorgfältig beachtet werden und auch entsprechend kommuniziert werden müssen.


Die Senioren und Alten Herren sind erst einmal nicht von dieser Regelung betroffen. Die Ansprechpartner werden aber noch einmal gefragt, ob sie nach alten Regeln weiterspielen möchten, oder auch die 4/4 Regelung anwenden wollen. Durch die 4/4 Regelung ergeben sich höchstwahrscheinlich Zeitprobleme (Zeitstopp bei Ecken und nach Toren).


Bei den Damen sind die Ligen bereits klar (Auf und Absteiger sind ermittelt). Bei den Herren ist noch nicht entschieden, ob Rot.PB in die RL Ost aufsteigt und es ist unklar, ob Z88 evtl. noch absteigt. Die endgültigen Tabellen werden nach Abschluss der Saison für alle Ligen (Damen und Herren) erstellt und veröffentlicht.


Die Vereine werden gebeten, mögliche Änderungen ihrer Meldungen bis zum 14.6. an den Verband zu schicken (Mail). Außerdem müssen vor Beginn der Saison wieder die Teamberechtigten an den jeweiligen Staffelleiter (und die Sportwartin in Cc) geschickt werden, damit diese eingerichtet werden

und in der Lage sind, die Kaderlisten zu erstellen.

 

TOP 6:

Alle Vereine werden gebeten, immer ein Papierformular parat zu haben, falls eine Eingabe über den ESB nicht möglich ist.

 

TOP 7: Verschiedenes

Die Sportwartin dankt allen Anwesenden für die Teilnahme und die rege Mitarbeit (trotz der Hitze) und den beiden Staffelleitern, die sowohl am 3.6. bei der Vorbesprechung als auch bei der Sportwartesitzung anwesend waren.

 

Berlin, 6.6.19
Gudrun Seeliger

 


BHV - Spielbetrieb • Nr. 170 vom 13.5.2019

Rückzug TuSLi MB Liga

 

 

In der Mädchen B Liga wurde die Mannschaft von TuS Lichterfelde 2 zurückgezogen.

Alle angesetzten Spiele entfallen ersatzlos.


BHV - Spielbetrieb • Nr. 169 vom 10.5.2019

Rückzug FSVO KA Pokal

 

FSVO hat zurückgezogen, damit entfallen alle Spiele gegen den FSVO ersatzlos. Der Spielplan ist schon korrigiert online.


BHV - Spielbetrieb • Nr. 168 vom 7.5.2019

Sportwartesitzung - 5. Juni 2019

Die Sportwartesitzung zur Vorbereitung der Feldsaison 2019/20 (Erwachsene) findet am Mittwoch, dem 5. Juni 2019 im Raum Cottbus, 19 Uhr LSB-Sportschule, Priesterweg 4 in Berlin statt.

 

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Rückblick auf die Feldsaison 2018/19

3. Ergebnisse vom DHB Bundestag
4. Schiedsrichterfragen
5. Feldsaison 2019/20
6. Elektronisches Spielformular
7. Verschiedenes
 


Berlin, 07.05.2019

 

Gudrun Seeliger

-Sportwartin-

 


BHV - Spielbetrieb • Nr. 167 vom 25.3.2019

Terminplanung zur Erstellung des Spielplans Halle 2019/2020

 

Meldungen Mannschaften:                                 Mittwoch, 21.8.2019

Jugend- und Sportwartesitzung:                        Montag, 26.08.2019

Änderungen der Meldungen möglich bis:            Montag, 02.9.2019

Beginn Spielplanerstellung:                              Anfang September 2019

Spielplanveröffentlichung:                                Anfang Oktober 2019

Möglicher 1. Spieltag:                                      9./10. November 2019

 


BHV - Spielbetrieb • Nr. 166 vom 25.3.2019

Terminplanung zur Erstellung des Spielplans Feld 2019/2020 Erwachsene

 

 

Meldungen Mannschaften Erwachsene:           Montag, 27. Mai 2019

 

Sportwartesitzung:                                       Mittwoch,  5. Juni 2019  (Achtung neuer Termin!)

 

Änderungen der Meldungen möglich bis:         Freitag, 14. Juni 2019

 

Beginn Spielplanerstellung:                                     Mitte Juni 2019

 

Spielplanveröffentlichung:                                    Anfang Juli 2019

 

Möglicher 1. Spieltag:                                     10./11. August 2019
 


BHV - Spielbetrieb • Nr. 165 vom 18.3.2019

Feldspielplan 2019

 

 

Jugend 2019
Erwachsene 2018/19

 

Anmerkungen und Hinweise

 

Spielplan online

Der Spielplan enthält den kompletten Jugendspielplan sowie die Erwachsenen-Ansetzungen des 2. Spielhalbjahres (sind seit Anfang März schon veröffentlicht).

 

Platzbelegungspläne

Mit der Veröffentlichung des Spielplans im Internet können alle Vereine Belegungspläne ihrer Heimplätze unter www.berlinhockey.de --> Feldsaison --> Belegungsplan einsehen und ausdrucken.

Evtl. Lücken nach den Sommerferien sind für die neue Saison der Erwachsenen (inkl. Bundes- und Regionalligen) gedacht.


ACHTUNG! In den nächsten Tagen wird es noch Korrekturen/Ergänzungen (evtl. Uhrzeit, Platz, ZOA) geben. Bitte kontrolliert immer wieder die Spielpläne, damit ihr Änderungen auch entsprechend verarbeiten könnt!

 

! Für die Information der Sportämter über die Ansetzungen (Anmeldung derselben) sowie über alle Änderungen durch Spielverlegungen sind die Vereine selbst zuständig!

 

Endrunden

In allen Jugendaltersklassen sind nach dem jeweils letzten Spieltag Endrunden eingeplant, aber noch nicht veröffentlicht. Wer Interesse an der Ausrichtung einer Endrunde hat, meldet sich mit allen notwendigen Daten (Platz und Datum) in der Geschäftsstelle. Grundsätzlich gehen wir aber davon aus, dass ALLE Spielklassen Endrunden spielen.

 

Ansetzungen „Zeit Ort Absprache“

Diese Ansetzungen wurden vorgenommen, wenn durch Freiterminwünsche bzw. fehlende Platzkapazitäten keine genauen Ansetzungen möglich waren. Die Heimvereine sind verpflichtet, mit dem jeweiligen Gegner einen Spieltermin zu vereinbaren und diesen der Geschäftsstelle und dem zuständigen Staffelleiter bekannt zu geben. Der Verursacher des ZOA steht bei Freiterminwunsch hinten, bei Platzmangel vorne.

 

Im Belegungsplan sind alle noch offenen ZOA-Spiele unter dem ersten Punkt (Zeit Ort Absprache) zu finden. Dort kann man jederzeit nachsehen, ob man noch von einem ZOA-Spiel betroffen ist. Natürlich darf auch der hinten stehende Verein den Kontakt aufnehmen.

 

Dafür gelten folgende Regelungen: Ist ein Spiel mangels Platz bei der Heimmannschaft ZOA angesetzt worden und könnte aber beim Gegner (Gastmannschaft) gespielt werden, so ist das Spiel am eigentlichen Termin bei der Gastmannschaft zu spielen (wir haben das teilweise direkt schon so angesetzt). Spiele dürfen nur in die Woche verlegt werden, wenn beide Teams keinen Platz haben oder terminlich verhindert sind.
Für ZOA-Ansetzungen mit zwei Teams aus einem Verein gilt, dass der vereinbarte Spieltermin VOR dem im Spielplan genannten Wochenende liegen MUSS.

Einmal angesetzte ZOA-Spiele können NICHT mehr verlegt werden.

 

Alle ZOA-Spiele sind im Belegungsplan und in den Ligen einsehbar. Die Ansetzungsmitteilung genügt per Mail, wenn der gesamte Mailverkehr der Terminfindung weitergeleitet wird, bitten wir oben zumindest um Zusammenfassung und ZWINGEND um Nennung der Spielnummer.

 

Alle ZOA Ansetzungen bei denen zwei Mannschaften eines Vereins betroffen sind, müssen bis Ende Mai gespielt sein.

 

Stammspielermeldungen

Die Stammspielermeldungen sind bis spätestens zum 29. April 2019 bei den Staffelleitern und im CC bei der Geschäftsstelle abzugeben. Stammspielermeldungen sind zwingend erforderlich, auch wenn es in der Altersklasse nur eine Mannschaft gibt. In diesem Fall reicht es dann, den Ansprechpartner zu melden, Spielernamen entfallen.

Die Erwachsenen geben bitte KEINE neuen Stammspielermeldungen ab, deren Saison wird nur fortgesetzt! Sollte der Trainer gewechselt haben, bitten wir um Berichtigung in der Kadermeldung.

 

Schiedsrichter

Die namentlichen und vereinsmäßigen Ansetzungen für alle Ligen sind dem Internet zu entnehmen. Natürlich kann der SRA auch jetzt erst mit Spielplanveröffentlichung beginnen, die Ansetzungen zu planen. Sie werden also nachgereicht.

 

Für die Spiele der Spielklassen Liga und Pokal, Seniorinnen, Senioren und Alte Herren gilt: selbst pfeifen. Dies wird online nicht gesondert vermerkt.

 

Die aktuellen Schiedsrichterspesen sind der Mitteilung Schiedsrichter Nr. 27 zu entnehmen.

 

Ergebnismeldung / Einreichen der Spielformulare

Für alle Spiel- und Altersklassen gilt: Die Ergebnismeldung erfolgt durch Abgabe des Spielformulars per Email beim Staffelleiter und im CC beim BHV. Selbiges muss spätestens am 8. Tag nach dem Spiel beim BHV vorliegen (siehe Mitteilung Präsidium Nr. 50). Zuständig hierfür ist der im Spielplan erstgenannte Verein.
Außerdem gilt: Die Spielformulare des jeweils letzten Spieltages (am Ende der Saison) sind spätestens bis zum folgenden Montag 16:00 Uhr beim Staffelleiter und im CC beim BHV abzugeben (leserliches Fax oder Mail reicht aus).

Wir bitten alle Vereine, die Ergebnisse ihrer Spiele zeitnah im Internet zu melden. Dazu ist eine Anmeldung im hoc@key-Club nötig.

 

Spielgemeinschaften

Spieler der Spielgemeinschaften sind nach Vereinszugehörigkeit zu kennzeichnen.

 

Regel für alle Spiele, die auf 3/4-Feld ausgetragen werden

Gespielt wird mit acht Feldspielern und einem Torwart, es dürfen maximal 15 Spieler je Spiel eingesetzt werden. Es wird mit Strafecken gespielt.

3/4-Feld-Spiele im Jugendbereich sind Meisterschaftsspiele im Sinne der Spielordnung.

Es spielen nur die B-Kinder auf 3/4-Feld, sowie KA Pokal und Mannschaften die mit „-„ gekennzeichnet sind.

 

Spieldauer in den verschiedenen Altersklassen

Damen, Herren, WJA, WJB, MJA und MJB: 2 x 35 Minuten

MA und KA: 2 x 30 Minuten

MB und KB: 2 x 25 Minuten

 

Bei einer Spielzeit von 2 x 35 Minuten hat jede Mannschaft die Möglichkeit von einer Auszeit pro Halbzeit von jeweils zwei Minuten Dauer. Bei einer Spielzeit von weniger als 2 x 35 Minuten hat jede Mannschaft die Möglichkeit von einer Auszeit während der gesamten Spielzeit von zwei Minuten Dauer (DHB-Feldregeln, §5.1).

 

ODM Feld 2019

Die ODM wird am 3.10., 5. und 6.10.2019 ausgetragen. Bewerbungen bitte an die Jugendwartin des OHV, Gudrun Seeliger und die Geschäftsstelle des BHV.

 


BHV - Spielbetrieb • Nr. 164 vom 25.1.2019

Protokoll der Jugendwartesitzung zur Vorbereitung der Feldsaison 2018

Tag: Montag, 21.01.2019
Ort: Raum 48, LSB Berlin
Zeit: 19.07 Uhr bis 21.30 Uhr
Teilnehmer: s. beil. Anwesenheitsliste, 25 von 27 Vereinen
                                                                                                     » Anwesenheitsliste (PDF)
 

Tagesordnung:

TOP 1: Begrüßung und Feststellung der Anwesenden
TOP 2: Rückblick auf die Hallensaison und Vorschau auf die Endrunden
TOP 3: Vorbereitung Feldsaison (Modus und Termine)
TOP 4: Schiedsrichterwesen
TOP 5: Wahl des Jugendwartes/der Jugendwartin
TOP 6: Wahl des Mädchenwartes/der Mädchenwartin
TOP 7: Wahl des Jugendsprechers/der Jugendsprecherin
TOP 8: Verschiedenes

 

TOP 1: Begrüßung und Feststellung der Anwesenden

Die Jugendwartin Gudrun Seeliger eröffnet die Sitzung und begrüßt alle Anwesenden.
Es sind 24 Vereinsjugendwarte und 2 weitere Vereinsvertreter anwesend.
Die Tagesordnung wird genehmigt.

Zu Beginn der Sitzung stellt sich der neue Bundesstützpunkttrainer, Florian Keller, vor. Außerdem steht der Landestrainer, Friedel Stupp, für Fragen zur Verfügung.
Fragen und Antworten an Friedel Stupp:
 

Wie war die Sichtung unter neuen Vorgaben und sollten die Meldungen angepasst werden?
Die Sichtung ist vom Gefühl her gut verlaufen, das Ergebnis wird man aber erst im März/April frühestens messen können. Eine Anpassung wird zeitgemäß erfolgen, die Anzahl von 148 Teilnehmern war sehr hoch und am Rande der möglichen Kapazität für die Sichtung.

Wieviel Teilnehmer müssen mindestens am Trainerlehrgang angemeldet sein, damit er stattfindet?
Es müssen mindestens 12 Anmeldungen vorliegen. Durch den OKP der in Berlin stattfindet verschiebt sich das Wochenende für den 2.Teil der Ausbildung um mindestens 1 Woche.

Muss die C-Lizenz unbedingt in 2 Modulen (Theorie (LSB) und Praxis (BHV)) in Berlin absolviert werden?
Ja, in Berlin ist diese Grundstruktur so vorgegeben und unveränderbar. Der theoretische Teil ist Pflicht und muss eigentlich vorher absolviert sein. Jedoch reicht für die Zulassung zum praktischen Teil mittlerweile die Anmeldung zum Theorieteil beim LSB.

Macht es Sinn auch eine ODM in den Herbstferien zu spielen, bevor es 3 Wochen spielfrei gibt?
Spielen in den Ferien wäre durchaus Sinnvoll, da die Ferien sowieso sich immer nach vorne oder hinten verschieben kann auch der Spielbetrieb dem angepasst werden und auch in den Ferien durchführbar sein.


TOP 2: Rückblick auf die Hallensaison und Vorschau auf die Endrunde

Gudrun Seeliger bittet die anwesenden Vereine zu prüfen wer eine Endrunde im Liga- oder Pokalspielbetrieb ausrichten kann/möchte. Die Vereine mögen sich bitte zeitnah per Email an die BHV- Geschäftsstelle richten.
 

Die Hallensituation in Berlin ist weiterhin angespannt und nicht zufriedenstellend.
Bei der Spielplangestaltung werden Möglichkeiten der besseren Gestaltung geprüft, die Mitarbeit ist erwünscht.
 

Die Bewerbung zur Ausrichtung einer ODM muss leider immer 1 Jahr im Voraus geschehen. Zur OHV Mitgliederversammlung wird sich Berlin generell für die Ausrichtung bewerben und mit dem HKS als Spielstätte durch den Verband vorgeschlagen. Berlin richtet aus (ohne genaue Vereinsmeldung), in welchen Altersklassen sich beworben wird, hängt vom Wunsch der Vereine ab und sollte der BHV Jugendwartin unbedingt bis Anfang April mitgeteilt werden.


Es werden noch Turnierleitungen für die kommenden ODM und NODM in Berlin benötigt. Bitte meldet Turnierleiter per Email an die OHV-Jugendwartin Gudrun Seeliger.

 

TOP 3: Vorbereitung Feldsaison (Modus und Termine) 

Es wird für alle Vereine in Zukunft eine Onlinemeldung für den Spielbetrieb eingeführt. Dort müssen die Vereine, Meldungen für Mannschaften, Platz- und Hallenzeiten selbst hochladen. Eine Einweisung wird zeitnah durch die BHV-Geschäftsstelle erfolgen.


Alle Vereine haben bis Montag, den 28. Januar 2019 noch Zeit ihre Meldungen per Email entsprechend anzupassen.
 

Der Spieltag 06./07.04.2019 wird für den Jugendspielbetrieb gestrichen. 22 von 25 anwesende Vereine stimmen dafür, 3 Vereine enthalten sich. 

 

TOP 4: Schiedsrichterwesen

Es wird an die Schiedsrichter-Meldepflicht für alle Vereine zum 15.03.2019 erinnert.
Vom SRA ist heute niemand anwesend, zurzeit sind keine Termine für Regeltestabnahmen oder die Schiedsrichterausbildung veröffentlicht.


Einige Jugendwarte fragen nach, ob der SRA noch arbeitet, da man das Gefühl hat seit mehreren Wochen nichts von diesem öffentlich wahrzunehmen. Jürgen Häner bestätigt der Versammlung, dass der SRA arbeitet und sich auch weiterhin seinen Aufgaben bewusst ist. 


TOP 5: Wahl des Jugendwartes/der Jugendwartin

Jürgen Häner (BHV-Präsident) wird als Versammlungsleiter vorgeschlagen und einstimmig bestätigt.
Er bedankt sich bei Gudrun Seeliger für die die umfangreiche und nicht immer selbstverständliche geleistete Arbeit in all den Jahren als BHV Jugendwartin. Gudrun Seeliger bedankt sich für die sehr gute Zusammenarbeit und verabschiedet sich bei den Jugendwarten/innen und den Vereinen. Als Kandidatin zur Wahl zum Jugendwart/in steht Kerstin Weiß. Kerstin Weiß wird mit 24 von 25 möglichen Ja Stimmen, bei einer Enthaltung, zur neuen Jugendwartin gewählt und nimmt die Wahl an.

 

TOP 6: Wahl des Mädchenwartes/der Mädchenwartin

Jürgen Häner bedankt sich bei Carola Scholle für die geleistete Arbeit als Mädchenwartin, bedauert ihr Ausscheiden aus dem Amt. Ein/e neue/r Kandidat/in steht leider nicht zur Verfügung.
Carola Scholle berichtet nochmal der Jugendwartesitzung welche Aufgaben in dieser Position zu erfüllen sind.
Die Position bleibt vorerst unbesetzt. Alle Vereine sind aufgefordert in ihren Reihen nochmal nach geeigneten Kandidaten Ausschau zu halten. Die BHV Mitgliederversammlung kann einen Mädchenwart kommissarisch ernennen.

 

TOP 7: Wahl des Jugendsprechers/der Jugendsprecherin 

Sören Wolke tritt nicht mehr als Jugendsprecher an.
Samantha Kurth steht zur Wahl und wird einstimmig zur Jugendsprecherin gewählt.
Zum stellvertretenden Jugendsprecher wird Carl Oldenburg einstimmig gewählt. Beide nehmen die Wahl an.
 

TOP 8: Verschiedenes

Kerstin Weiß und Gudrun Seeliger erinnern alle Vereine daran, dass sie beim BJT ein Stimmrecht haben. Dieses aber auch gerne per Vollmacht weitergeben können. Die Vollmacht zum BJT wird in der kommenden Montagsmitteilung verlinkt und per Email an Jugendwarte zusätzlich versendet.
 

Bernd Rannoch (ZW) bedankt sich nochmal ausdrücklich, auch im Namen aller Anwesenden bei Gudrun Seeliger für ihre wirklich sehr gute und nicht immer einfache Arbeit als Jugendwartin in den letzten Jahren.
 

Chris Poda von CfL berichtet über die aktuellen Vorgänge in seinem Verein und bittet um Rücksicht, wenn im noch laufenden Hallenspielbetrieb und für die kommende Feldsaison evtl. unvorhergesehene Probleme auftreten.
 

Die neu gewählte Jugendwartin Kerstin Weiß beendet die Sitzung.

 

Berlin, 21.01.2018
 


BHV - Spielbetrieb • Nr. 163 vom 11.1.2019

Termine 2019

 

14.01.2019 Abgabe Jugendmannschaftsmeldungen Feld 2019
19./20.01.2019 Berliner Meisterschaften Jugend
19.01.2019 Viertelfinals Bundesliga Halle
21.01.2019 Jugendwartesitzung (19 Uhr Raum 48, LSB Berlin)
26./27.01.2019 Ostdeutsche Meisterschaften weiblich
26./27.01.2019 Final Four Halle in Mühlheim
28.01.2019 Änderung der Meldungen Feld/Jugend letzter Termin!
02./03.02.2019 Ostdeutsche Meisterschaften männlich
04.02. - 08.02.2019 Winterferien
04.02.2019 Beginn Feldspielplanerstellung
09./10.02.2019 Nord-Ost-Deutsche Meisterschaften weiblich
16./17.2.2019 Nord-Ost-Deutsche Meisterschaften männlich
23./24.02.2019 DM Jugend weiblich
02./03.03.2019 DM Jugend männlich, Relegationsspiele Halle RL Ost
08.-10.03.2019 Bundesjugendtag in Köthen
09./10.03.2019 Jugendendrunden Berlin, Aufstiegsspiele Verbandsligen
16./17.03.2019 Jugendendrunden Berlin
16./17.03.2019 OHV-Pokal Güstrow
31.03.2019 Ende Wechselfrist Feld ohne Sperre (Jugend und Erwachsene, ausgenommen Wechsel innerhalb der 1. Bundesliga)
05.04.2019 BHV-Mitgliederversammlung LSB, 19 Uhr
06./07.04.2019 1. möglicher Feldspieltag (für alle)
13.4.2019 OHV-Mitgliederversammlung (Güstrow)
15.04.-26.04.2019 Osterferien
30.04.2019 Ende Nachwechselfrist Feld (mit 60 Tagen Sperren ab letztem Punktspiel, KEINE BuLi-Spielberechtigung)
Mai 2019 Otbert-Krüger-Pokal U14
12.05.2019 BIG25
18.05.2019 AVON-Frauenlauf
18./19.05.2019 Final Four Bundesliga Feld Krefeld
25.05.2019 DFB-Pokalfinale im Olympiastadion
25.05.2019 DHB-Bundestag Grünstadt
30./31.05.2019 Christi Himmelfahrt
02.06.2019 letzter Spieltag Oberligen Berlin, Fahrradsternfahrt
08.06-11.06.2019 Pfingstferien
15./16.06.2019 Länderpokal U16 Vorrunde, Relegationsspiele Feld RL Ost
20.06. - 02.08.2019 Sommerferien
23.06.2019 Velothon
31.07.2019 Ende Wechselfrist Feld Erwachsene ohne Sperre
03.-04.08.2019 Familiensportfest/Tag des Sports im Olympiapark
08.08.2019 B2Run
16.-25.8. EM Feldhockey Antwerpen
31.08.2019 Ende Nachwechselfrist Feld Erwachsene (mit 60 Tagen Sperre ab dem letzten Punktspiel, KEINE BuLi-Spielberechtigung)

07./08.09.2019 Silberschild Berlin

07./08.09.2019 Lolla Palooza (Olympiastadion)

22. - 26.09.2019 JtfO Bundesfinale
29.09.2019 Berlin-Marathon
03.10. - 20.10.2019 Herbstferien
12./13.10.2019 Länderpokal U16 Endrunde
12./13.10.2019 DHB DHB-Jugendpokal
19./20.10.2019 DM-Zwischenrunden, OHV Pokal
26./27.10.2019 DM-Endrunde
31.10.2019 Ende Wechselfrist Halle ohne Sperre (Jugend und Erwachsene)
30.11.2019 Ende Nachwechselfrist Halle (mit 60 Tagen Sperre ab dem letzten Punktspiel, KEINE BuLi-Spielberechtigung)
14./15.12.2019 Länderpokal Halle
23.12.2019-04.01.2020 Weihnachtsferien
Die Termine der BM und ODM Feld-Jugend werden gesondert veröffentlicht! 


 
Offizielle Mitteilungen
Berlin
Bereich: Spielbetrieb
Jahr: 2019
» alle schliessen
» Vorjahr: 2018

In den letzten ...
» ... 14 Tagen
» ... 3 Monaten
» ... 9 Monaten
» Die Aktuellsten
» Alle Bereiche

BHV
» Präsidium
» Geschäftsstelle
» Spielbetrieb
» Schiedsrichter
OHV
» Mitteilungen
DHB
» Vorstand
» Sport
» Jugend
» Schiedsrichter

Archiv

 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de