Ost (OHV)

Offizielle Mitteilungen

OHV - Mitteilungen • Nr. 145 vom 15.1.2020

Protokoll – Treffen der Jugendwarte des OHV

Ort: Köthen – Hotel Anhalt
Zeit: 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr am 10.01.2020
Teilnehmer:
Gudrun Seeliger (Jugendwartin OHV), Kerstin Weiß (Jugendwartin BHV und BHSV), Peter Chwoika (Jugendwart Sachsen-Anhalt), Uli Sluga (Jugendwartin Sachsen), Heiko Berger (Jugendwart SSC Jena), Matthias Heine (THSV)
 

TOP 1 – OHV Pokal Feld
TOP 2 – Modus ODM Feld Jugend

 

TOP 1 – OHV-Pokal Feld

Nach einer kurzen Diskussion einigten sich die Teilnehmer darauf, dass der OHV-Pokal Feld immer am 1. Oktober-WE eines Jahres ausgetragen wird. Das trifft dann zwar ab und zu den einen oder anderen Landesverband zum Ferienanfang. Die Teilnehmer waren sich einig, dass bei einer langfristigen Festlegung des Termins das keine große Rolle spielen dürfte. Und es ist besser, ab und zu am Ferienbeginn zu spielen, als mitten in den Ferien, bzw. jedes Jahr den Termin neu zu diskutieren.

Weiter wird festgelegt, dass in den geraden Jahren (ab 2020) die Austragung in Potsdam (PSU) stattfindet, in den ungeraden Jahren im thüringischen Verband (nach Möglichkeit auf zwei Plätzen, die nicht unbedingt an einem Ort sein müssen). Damit wird sichergestellt, dass die Jungen und Mädchen über zwei Tage eine ausreichende Spielmöglichkeit haben. Falls Thüringen nicht ausrichten kann, ist als Ausweichmöglichkeit in Sachsen-Anhalt der CHC 02 und Osternienburg angedacht.
Eine Zusammenfassung der Modalitäten (Stellung von Schiedsrichtern, Nichtantreten trotz Meldung, Bezahlung Turnierleitung und Schiedsrichter, Fair-Play-Pokal usw.) wird in Kürze erstellt und allen LV zur Verfügung gestellt bzw. im Internet veröffentlicht.

 

TOP 2 – Modus ODM Feld Jugend

Wie bereits bei der Festlegung des letzten Modus vereinbart, soll nach 2 Jahren überprüft werden, was man verändern kann/muss, um einen reibungslosen Ablauf mit Zeit- und Kostenersparnis zu gewährleisten. Es wird ausdrücklich festgelegt, dass der neu zu vereinbarende Modus nicht auf alle Zeiten festgeschrieben ist. In zwei Jahren soll er überprüft werden, vor allem auch im Hinblick auf die Unwägbarkeiten mit der Einführung 2. BL Damen und Ausgliederung der BL in die Hockeyliga e.V.
Wir kommen zu folgendem Ergebnis:

Gespielt werden soll im Turniermodus (also mit verkürzten Spielzeiten). Nach der Einführung der Spielzeiten in Viertel bei der Jugend ab dem 1.4.2020 wären das jeweils 4x10 Minuten (statt 4x15 Minuten) – alternativ 4x12 Minuten.

Auf Nachrücker wird ab sofort verzichtet, da es sich herausgestellt hat, dass das nicht funktioniert (kurzfristige Absagen).

Damit werden bei einer Vierer-Runde – 2x Berlin, 1x MHSB und 1x HVMV drei verschiedene Möglichkeiten zur Abstimmung gestellt:

1. Vorschlag: Spiel mit Halbfinalen und fester Zuordnung mit
Berlin 1 gegen MHSB 1 und Berlin 2 gegen HVMV im Folgejahr dann
Berlin 1 gegen HVMV und Berlin 2 gegen MHSB
Die Verlierer des jeweiligen HF spielen dann das Spiel um Platz 3 und die Sieger der HF um die Platzierung für die Einordnung in die ZR zur DM. Durchführbar an einem Wochenende.

2. Vorschlag: Spiel mit 4 Teilnehmern und rotierend für alle Teams
Jahr 1 – Berlin 1 gegen MHSB; Berlin 2 gegen HVMV
Jahr 2 – Berlin 1 gegen HVMV; Berlin 2 gegen MHSB
Jahr 3 – Berlin 1 gegen Berlin 2; MHSB gegen HVMV

3. Vorschlag: Spiel mit 4 Teilnehmern – Jeder gegen Jeden

4. Vorschlag: Spiel mit 3 Teilnehmern
Hier wird der Tatsache Rechnung getragen, dass in den vergangenen Jahren der HVMV keine Teilnehmer gestellt hat. Die Teilnehmer gehen davon aus, dass das erst einmal die Regel sein wird (zumindest in der Mehrzahl der Altersklassen). Wir sind übereingekommen, dass die fairste Lösung wäre, die Spiele Jeder gegen Jeden auszutragen. Das wären insgesamt 3 Spiele, jeder TN hat zwei Spiele. Bei nicht verkürzter Spielzeit müsste die Qualifikation wieder auf 3 Tage (mit je einem Spiel) ausgedehnt werden. Bei verkürzten Spielzeiten in Turnierform kann die Quali an einem Tag gespielt werden. Das spart den Teams eine Menge Zeit und Kosten.

Theoretisch kann man (mit regulären Spielzeiten) auch das Spiel B1 gegen B2 vorab spielen. Dann hätte B1 am WE nur ein Spiel gegen den MHSB und B2 ebenso. Der MHSB hat dann zwei Tage zu bewältigen, also auch wieder die Kosten der Übernachtung (je nach Entfernung), TL und Schiedsrichter werden ebenfalls teurer, weil sie dann an insgesamt 3 Tagen eingesetzt werden müssen. 

5. Vorschlag: Spiel mit 2 Teilnehmern
Hier wird in einem Entscheidungsspiel ermittelt, wer Ost 1 bzw. Ost 2 ist.

 

Für das Protokoll
Gudrun Seeliger
(Jugendwartin OHV)

 


 OHV - Mitteilungen • Mitteilungen 2020
» Nr. 146 23.01.2020 Einladung zur OHV Mitgliederversammlung
» Nr. 145 15.01.2020 Protokoll – Treffen der Jugendwarte des OHV
 
Offizielle Mitteilungen
Ost (OHV)
Bereich: Alle
Jahr: 2020
» alle öffnen
» Vorjahr: 2019

In den letzten ...
» ... 14 Tagen
» ... 3 Monaten
» ... 9 Monaten
» Die Aktuellsten
» Alle Bereiche

BHV
» Präsidium
» Geschäftsstelle
» Spielbetrieb
» Schiedsrichter
OHV
» Mitteilungen
DHB
» Vorstand
» Sport
» Jugend
» Schiedsrichter

Archiv

 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de