Hockey Nachrichten

» zur Nachrichten-Seite

2. Bundesliga Herren: Nur noch drei mit weißer Weste

Lediglich Stuttgart, BW Köln und Gladbach haben bislang alle ihre Spiele gewonnen

 

10.12.2017 - Nur noch drei der 24 Herrenmannschaften in der 2. Bundesliga haben eine weiße Weste. Aufsteiger Stuttgarter Kickers führt nach nun drei Siegen makellos die Süd-Gruppe an, im Westen befinden sich Blau-Weiß Köln und der Gladbacher HTC mit Maximalpunktzahl an der Spitze. Ost-Spitzenreiter Spandauer HTC musste seine ersten Punktverluste einstecken, ganz schlecht sieht es für Erstligaabsteiger SC Charlottenburg aus, der bereits seine Hinrunde abgeschlossen hat und mit nur einem Punkt aus fünf Spielen überraschend das Schlusslicht ziert. Aufgrund der winterlichen Wetterlage gab es einen Spielausfall: Die Partie Bergisch-Gladbach gegen Oberhausen wurde kurzfristig abgesetzt.

» Zur 2. Bundesliga Herren

1. Bundesliga Halle: Spannender zweiter Adventssonntag in der hockeyliga

HTHC-Damen gewinnen Nord-Topspiel knapp / MHC-Herren mit erstem Saisonsieg in Klasse-Derby

 

10.12.2017 - Die Fans der hockeyliga Halle haben einen zweiten Adventssonntag mit sehr spannenden Spielen gesehen. Bei den Herren mussten sich die Alsteraner im Norden mit einem 7:7-Remis bei der TG Heimfeld mit einem überragenden Alexander Otte (6 Tore) zufrieden geben. Im Süden holte der Mannheimer HC in einem ebenso engen wie hochklassigen Derby gegen den TSV Mannheim den ersten Saisonsieg im dritten Spiel. Und Blau-Weiss Berlin tat sich in der Ost-Staffel beim Osternienburger HC schwerer als erwartet.

Bei den Damen entschied der Harvestehuder THC das Topspiel im Norden gegen den Club an der Alster mit einer Ecke bei abgelaufener Uhr für sich. Während die Favoriten im Westen jeweils nichts anbrennen ließen, tat sich etwa im Süden der Mannheimer HC schwer in Rüsselsheim, wo er aber dennoch mit 2:0 gewinnen konnte und damit nach Punkten schon weit vor einem Nicht-Playoff-Platz liegt. Im Osten ist der Berliner HC offenbar in voller Fahrt. Nach einem überzeugenden 10:2 gegen Mariendorf liegen die Hauptstädterinne klar auf Kurs Viertelfinale.

» Zur Bundesliga-Berichterstattung

Berliner Hockey-Verband - SRA

Schiedsrichterlehrgang zur Erlangung der Schiedsrichterlizenz - Jugend

 

15.11.2017 - Der Schiedsrichter- und Regelausschuss (SRA) des Berliner Hockey-Verbandes (BHV) bietet einen Schiedsrichterlizenzlehrgang (Theorie und Praxis) zur Erlangung der Schiedsrichterlizenz (Jugend) an.

Datum: 03./04. Januar 2018, jeweils 18:00 bis 21:00 Uhr (Theorie), 06./07. Januar 2018, jeweils ganztägig (Praxis)

Zielgruppe:
Hockeyspielerinnen und Hockeyspieler, die eine Schiedsrichterlizenz erwerben möchten und anschließend bei Meisterschaftsspielen der Jugend angesetzt werden (Schwerpunktmäßig Jugendliche / junge Erwachsene, Mindestalter 14 Jahre, Höchstalter 21 Jahre). Eine Vorbereitung der Teilnehmer (Vermitteln von Regelgrundlagen) im Verein ist im Vorfeld erforderlich.

Anmeldeschluss ist der 11. Dezember 2017, 17.00 Uhr.

» weitere Informationen, Anmeldung

1. TSV-Academy Days in Falkensee

Gemeinsam einen Sprung voraus!

 

05.12.2017 - Am 17. + 18. Februar 2018 bietet der TSV Falkensee die 1. TSV-Academy Days an. Auf seiner Homepage schreibt er dazu:

"Sei live dabei, wenn Falkensee zum neuen Zentrum für Fitness, Gesundheit und Kindersport wird. An zwei Tagen erwarten dich in über 60 Workshops Top-Presenter, die dich über innovative Neuheiten informieren und am eigenen Körper spüren lassen. Du wolltest schon immer wissen, warum der Hype um Functional Training so groß ist? Wie Kinesio-Taping funktioniert? Oder wie du mit Kindern Parkour durchführen kannst? Dann bist du hier genau richtig. Ob als Trainer, Lehrer, Erzieher oder Freizeitsportler, für jeden ist etwas dabei."

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier:

» zur Homepage des TSV Falkensee

World League: HONAMAS ungeschlagener Gruppensieger

Bhubaneswar: DHB-Herren besiegen Gastgeber Indien klar mit 2:0 (2:0)

 

04.12.2017 - Die deutschen Herren haben ihr letztes Vorrundenspiel beim World-League-Finalturnier in Bhubaneswar gegen Gastgeber Indien mit einer sehr guten Mannschaftsleistung verdient 2:0 (2:0) für sich entschieden. Das DHB-Team, für das Martin Häner und Mats Grambusch trafen, agierte dabei nur mit 17 Spielern, da sich die Knieverletzung von Timur Oruz aus dem 2:2 gegen Australien als Riss des linken Außenbandes herausgestellt hatte. Der Kölner ist bereits wieder zuhause und wartet auf seine Operation. Die HONAMAS wurden mit dem Erfolg klarer Gruppensieger und Treffen nun am Mittwoch im Viertelfinale auf den Vierten der Gruppe B, der aber erst am Dienstag feststehen wird.

» Vfn.: GER - NED 7:6 n. Pen. (3:3, 1:2)
» IND - GER 0:2
» GER - AUS 2:2
» GER - ENG 2:0

 
» hoc@key Club
» Passwort vergessen?
» Jetzt registrieren
Um diese Funktionen zu nutzen oder sich einzuloggen, wechseln sie bitte zu einer verschlüsselten Verbindung:
⇒ zum Login (SSL)
Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
BHV Geschäftsstelle
Öffnungszeiten:
Montag
Di + Do
Mittwoch
Freitag
15:00 - 17:00 Uhr
nach Vereinbarung
13:00 - 15:00 Uhr
10:00 - 12:00 Uhr
Jesse-Owens-Allee 2
14053 Berlin
TEL: 030-8929178
FAX: 030-8919922
BHV@BerlinHockey.de
Hotelpartner des BHV
» Offizielle Mitteilungen

... der letzten 14 Tage:


30.11.2017 - BHV

Schiedsrichtermeldung / Abnahme Regeltest »


Anti-Doping
Internationale Links


 

» Impressum © 2017 • hockey.de